Ein Netzwerk für Fragen und Antworten über den christlichen Glauben

Widerlegt Wissenschaft Glauben?

Sind Wunder wissenschaftlich unmöglich?

Sind Wunder wissenschaftlich unmöglich? Natürlich sind Wunder zum Wundern. Aber weshalb sollten sie durch Naturgesetze unmöglich werden? Naturgesetze erklären weder die Ereignisse, noch schreiben sie sie vor. Sie sind bloß Verallgemeinerungen von häufigen Ursachen und deren häufig beobachteten Wirkungen.

„Der ganzen modernen Weltanschauung liegt die Täuschung zugrunde, daß die sogenannten Naturgesetze die Erklärungen der Naturerscheinungen seien.“ (Ludwig Wittgenstein, Tractatus logico-philosophicus 6.371.)

Naturgesetze erklären die Abläufe nicht, sondern beschreiben, was normalerweise abläuft.

Die Frage ist daher nicht, ob Wunder möglich sind oder nicht, sondern ob es einen transzendenten Gott gibt, der in die Regelmäßigkeit der Natur eingreifen kann. Wenn es ihn gibt, hindert ihn nichts, von seiner üblichen Art, der Welt eine Ordnung zu geben, abzuweichen. Und die Naturwissenschaft würde nicht zusammenbrechen, wenn Gott an bestimmten Punkten eingreift.

Die Naturwissenschaft liefert keine Methode, um zu entscheiden, ob ein Wunder passiert ist oder nicht.