Ein Netzwerk für Fragen und Antworten über den christlichen Glauben

Seine revolutionär gute Sicht auf Gott

Wie führt Liebe zu Gott zu Widerstand gegen Arroganz und totalitäre Regime?

Jesus trennt Kirche und Staat. Das Recht kann nicht Willkür sein. Auch Herrscher müssen sich verantworten. Anhänger von Jesus kämpfen nicht mit Waffengewalt (Johannesevangelium 18,36), aber sie wissen, dass sie Gott mehr gehorchen müssen als den Menschen, wenn die Gesetze unmoralisch sind (Apostelgeschichte 5,29).

Christen können so gegen totalitäre Regime auftreten – was zum Beispiel Franz Jägerstätter und Dietrich Bonhoeffer getan haben.

Wo immer Christen lieblos, arrogant oder diktatorisch aufgetreten sind, war das Problem nicht zu viel Christlicher Glaube, sondern zu wenig.